Spezielles Werkzeug zur Gestaltung und Pflege an unseren Bonsais ist unabdingbar. Äste mit einer normalen Bastel- oder Nagelschere zu beschneiden macht außerdem auch keinen Spaß.

Gutes japanisches Werkzeug ist wirklich teuer. Zum Einstieg gehen aber auch einfach gefertigte Scheren aus China. Die kann man zum Beispiel online in günstigen Einsteigersets erwerben. Ähnlich wie mit den Bäumen steigt mit der Zeit der Anspruch an das Werkzeug. Mit der Zeit können Scheren und Zangen sukzessive gegen höherwertige Produkte getauscht werden. Für eine normale chinesische Bonsaischere zahlt ihr ca. 20,-€ , für ein ähnliches Modell aus Japan (Masakuni schere) zahlt ihr ca 130,-€.

Bei den teureren Werkzeugen zahlt ihr jedoch nicht für Namen oder die Herkunft, sondern wirklich für Qualität. Ansonsten heißt es wie so oft im Leben: "Wer günstig kauft, kauf doppelt!"

Zum Einstieg reichen erst mal: 

 

Bonsaischere lang

(ca. 20cm)

Preis: ~20,-€

Material: schwarzer Stahl

Funktion: Mit der Schere könnt ihr Jungtriebe, kleinere Äste und Blätter schneiden. Feine Arbeiten sind damit möglich. Keinen Wurzelschnitt damit durchführen.

Bonsaischere dick

(ca. 18cm)

Preis: ~20,-€

Material: schwarzer Stahl

Funktion: Noch eine Schere, die für den Wurzelschnitt genutzt wird. Der Vorteil ist, dass durch den gewundenen Verlauf keine Wurzeln eingeklemmt oder abgeknickt werden können. Außerdem stumpft die Klinge schneller ab, da zwischen den Wurzeln auch gerne noch Substratkörner hängen, die dann mitgeschnitten werden.

Konkavzange

(ca 17cm)

Preis: ~30,-€

Material: schwarzer Stahl

Funktion: Die Konkavzange eignet sich super dazu "größere" bzw. "dickere" Äste (bis 1,5cm) zu entfernen. Die Narbenbildung ist sehr glatt und die Schnitte sorgen für eine gute Wundverheilung.

Drahtzange

(ca 17cm)

Preis: ~20,-€

Material: schwarzer Stahl

Funktion: Mit Hilfe der Drahtzange können wir zum einen beim Drahten den Draht von der Rolle schneiden, ohne unsere Scheren abzustumpfen. ABER ein viel wichtigerer Einsatzbereich der Drahtzange ist das Abdrahten. Versuchen wir den Draht von unserem Bonsai abzuwickeln, kann das zu Verletzungen führen. Daher empfiehlt es sich mit Hilfe der Drahtzange den Draht behutsam abzuknipsen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bonsai-Balkon