Warum überhaupt ein Bewässerungssystem anschaffen?

Die meisten unserer Bäume stehen auf dem Balkon in (Trainings-) Schalen. Je nachdem wie und wo die Schalen stehen, können sie sich unter Sonneneinfluss schnell erwärmen und das sorgt dafür, dass das gespeicherte Wasser schnell verdunstet. Durch die Sonne verdunstet auch viel Wasser über die Blätter des Baumes. Sie haben also einen hohen Wasserbedarf, wie wir auch wenn es richtig heiß ist.

Wer also kümmert sich um die Bäume, während wir zur Mittagsstunde noch arbeiten? Nachbarn? Der Partner? Freunde?..... Und wie ist das überhaupt im Urlaub? Denkt die Gießvertretung daran, jeden Mittag zu gießen? Möchte ich der Gießvertretung zumuten, jeden Tag gießen zu müssen?

Diese Fragen und das Thema Gießen können auch ganz schnell eine Partnerschaft belasten und das möchte schließlich keiner.

Die Lösung kann eine gute Bewässerungsanlage sein. Deshalb möchte ich Euch gerne das Gardena Micro Drip System heute vorstellen.

Dabei möchte ich einen kurzen Einblick in die Installation geben, ein erstes Zwischenfazit ziehen und ein paar Tipps aufzeigen, wie man "nachoptimieren" kann.

 

 

Hersteller: Gardena

Produkt: Micro Drip mit Pumpe - also ohne Wasseranschluss auf dem Balkon

Ort: Balkon

Voraussetzung: Fensternahe Steckdose, Wassertonne/Fass

Preis: Über Herstellerseite ca. 150,-€ über Amazon 99,- Euro

   

Installation:

Ganz wichtig: Während der Installation nicht direkt das System an den Strom anschließen, da sofort der Pumpmechanismus ausgelöst wird!

 

Bei der Installation müsst ihr schauen, wie und in welcher Weise ihr bewässern wollt.

Dann stellt ihr Eure Bäume entweder entsprechend zusammen oder in einer festen Abfolge auf das Regal.

Dann verbindet ihr den Schlauch mit der Pumpe und zieht Euren Weg. Die Pumpe hat drei Ausgänge, die einzeln versorgen können. Braucht ihr nur einen weg schließt ihr das System einfach mit vorhandenem Equipment.

Die Tropfer könnt ihr ganz einfach an der Stelle einsetzen, an der ihr den Schlauch mit einer Schere durchtrennt.

 

BB Tipp: Welche Pflanze braucht wie viel Wasser? Welche Pflanze steht in welchem Substrat? - Danach solltet ihr vielleicht auch mehrere Tropfer pro Topf installieren. - So hat eine Blauregen Jungpflanze bei mir zum Beispiel 2 Tropfer und eine Kiefer nur einen.

 

Tropfer:

Die Tropfer, die in dem Set enthalten sind, sind nicht verstellbar. Es kann also tatsächlich sein, dass aus manchen Tropfern mehr kommt als aus anderen Tropfern. Auch wenn sich die orangene Spitze drehen lässt wird dadurch kein Wasserausfluss reguliert. Verstopfte Spitzen können so nur zum Säubern ausgetauscht/gereinigt werden.  

 

Regulierbare Tropfer kann man sich über Gardena nachbestellen sind nur nicht elementar nötig.

Durch die Anzahl der Tropfer und die Möglichkeit, verschiedene Gießintervalle zu wählen können wir kreativ sein.

Tropfintervalle:

Insgesamt gibt es 16 Einstellungsmöglichkeiten, die über die Zeitregulierung zwischen Pumpe und Steckdose eingestellt werden können.

 

0: Off

M: On  (einmalig!) 3 Minuten

1: Alle 3 Tage für 3 Minuten zu dem Zeitpunkt an dem das Programm das erste Mal ausgewählt wurde

2: Alle 2 Tage für 3 Min.

3: Alle 3 Tage für 6 Min.

4: Alle 2 Tage für 6 Min.

5: Alle 24 Std. für 3 Min.

6: Alle 8 Std. für 1 Min.

7: Alle 24 Std. für 6 Min.

8: Alle 12 Std. für 3 Min.

9: Alle 8 Std. für 3 Min.

10: Alle 12 Std. für 6 Min.

11: Alle 8 Std. für 6 Min.

12: Alle 6 Std. für 6 Min.

13: Alle 4 Std. für 6 Min.

14: Automatic

 

BB Tipp: ist das passende Intervall nicht dabei? Möchtet ihr zum Beispiel jeweils um 14:00 Uhr und 16:00 Uhr gießen? Dann könnt ihr die Einstellung M wählen und durch eine Zeitschaltuhr an der Steckdose die Strohmzufuhr regeln, da die Pumpe immer einmalig bei Stromanschluss für 3 Minuten pumpt. Diese Zeitschaltuhren sind für den kleinen Preis käuflich zu erwerben.

   

Einsatzort:

Das System ist wirklich nur für den Balkon/Außenbereich zu empfehlen. Durchlaufendes Wasser kann zwar über Untersetzer aufgefangen werden, jedoch ist die Wassermenge nicht so genau zu regulieren, dass das System eine Option für das Wohnzimmer ist. Da empfiehlt sich ein Anruf beim Nachbarn eher, als das Micro Drip System auf dem Wohnzimmer Tisch.

Wasserverbrauch:

Es ist darauf zu achten, dass immer ausreichend Wasser im Tank/Fass ist. Läuft die Pumpe leer, ist sie schnell defekt.

Zumal Eure Bäume dann auch kein Wasser bekommen und schnell einen Trockenschaden davon tragen.

Es ist also ratsam, das System ein paar Tage zur Probe laufen zu lassen um einen Eindruck vom Wasserverbrauch bekommen zu können.

BB Tipp: Direkt eine 100l Tonne holen und auf Nummer sicher gehen. :)

Fazit:

Das Gardena Micro Drip System ist eine super Alternative um einem das Gewissen zu erleichtern. Man geht sorgenfreier in den Urlaub oder auf die Arbeit. 

Da durch das Tropfsystem nur punktuell gewässert wird ist die alleinige Nutzung des Systems keine dauerhafte Alternative. Das ganzheitliche Gießen hat auf mich auch eine entschleunigende fast meditative Wirkung, die ich nicht missen möchte und die Teil dieses schönen Hobbys ist.

 

Habt ihr noch Wünsche oder Fragen, die nach der Vorstellung offen geblieben sind? Dann lasst uns doch einen Kommentar auf Facebook oder im Blog.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bonsai-Balkon